Prudentes
HOME PROFIL PROFESSION PRAXIS PROFIS
   
  Prudentes - Praxis

Ausgangssituation
Das Autohandelshaus und Familienunternehmen hat eine stürmische Expansionsphase hinter sich. Mit fremdem Geld wurde viel investiert in neue Betriebsgebäude und neue Märkte. Jetzt, da der Markt in die Reifephase übergeht, drücken Schulden und Kapitaldienst sehr. Die strukturelle Krise liegt auf der Hand: Es fehlt an managementorientierter Führung und Eigenkapital.

Maßnahmen/Umsetzung
Auf Basis eines Restrukturierungskonzeptes und einer Fortbestehensprognose zeichnet Prudentes Gesellschaftern, Lieferanten und Gläubigern die gute Ausgangslage auf, die operative Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens wieder zu erlangen. Die erste Säule des Konzeptes liegt auf eine nachhaltige Anpassung der Führungspolitik an die gewachsene Unternehmensgröße. Entscheidend ist die Etablierung einer transparenten Aufbauorganisation, eines permanenten Controllings und Reportings und der Definition und Gewinnung der geeigneten Führungsmannschaft mit Unterstützung von Prudentes. Die zweite Säule des Konzeptes besteht in der Reduzierung fixer Unternehmenskosten und der Verbesserung der Bilanzrelationen durch entsprechende Sanierungsbeiträge der Hausbanken, neue Betriebsmitteldarlehen und einer umfassenden Unterstützung durch den Systemlieferanten.

Ergebnis
Die Gläubiger setzen auf das Restrukturierungskonzept. Noch im Jahr der operativen Restrukturierung erreicht das Unternehmen den Break-Even-Point. Dank der umgesetzten Maßnahmen erzielt das Unternehmen im zweiten Jahr nachhaltig positive Erträge gemäß Unternehmensplanung.

Downloads
Autohaus durch laufende Performanceberatung in schwarze Zahlen geführt (PDF)
Autohaus mit umfassenden Sanierungskonzept gerettet (PDF)

Deutsch  |  Impressum   Kontakt   Sitemap

-------------------------------------

Prudentes Management GmbH
Mahlastraße 5
67227 Frankenthal

Telefon: +49 (0) 62 33 355 889 0
Telefax: +49 (0) 62 33 355 889 20

E-Mail: info@prudentes.de